Aktuelles

2018

Keine News

Fotowett-
bewerb 2017

Für 2017 ist ein Fotowettbewerb geplant, in dem die Arbeit in den Projektteams bildlich dokumentiert werden soll.
Die drei besten Bilder werden mit einer Geldprämie bedacht! Die Ausschreibung hierfür erfolgt zeitgerecht.

Das Grillfest am 13. Juli 2016

Das 4. Grillfest unseres Projektes fand am 13.07.2016 an schon gewohnter Stelle an der Kamphütte statt. Das Wetter meinte es wiederum gut mit uns, sodass die Teilnehmer aus drei Generationen sich unbeschwert unterhalten und vergnügen konnten bei lustigen Spielen, dem ausgiebigem Genuss von Grillgut, köstlichen Salaten und diversen Nachspeisen. Wir erreichten in diesem Jahr die Rekordzahl von 85 beteiligten Personen. Die folgenden Bilder zeugen von einem bunten und fröhlichen Treiben.

10. Tutoren-schulung
im Juni 2016

Die 10. Tutorenschulung des Projekts fand am 15.06.2016 zum 2. Mal im Leibnizgymnasium statt. Wiederum hatte die stellvertretende Leiterin der Schule, Frau Dagmar Andermann über 20 SchülerInnen zur Teilnahme an der 2 ½ stündigen Schulung motiviert. Nach einem kleinen Imbiss führte Herr Friedhelm Canisius in bewährter, souveräner Weise das Seminar durch. Die TeilnehmerInnen waren sehr motiviert, was sich auch in einem lebendigen Frage- und Antwort-Spiel zeigte. Und erklärten fast einmütig ihr anhaltend großes Interesse an einer Tutorentätigkeit.

Mentoren-treffen am 09.Juni 2016

Folgende Themen wurden beim Treffen in der Riederbergschule behandelt:

  • Status des Projektes: z. Zt. 30 Kinder, 24 TutorInnen und 18 MentorInnen
  • Vorbereitung des Sommerfestes
  • Qualitätssicherung
  • Pressearbeit

2015

Projektteam-besprechung 2015

Am 09.12.2015 versammelte sich das Projektteam sowie der Praesident des LC Wiesbaden Neroberg und der Activitybeauftragte Peter Winter. Die Arbeit im Projekt wurde vielschichtig besprochen. Eine zügigere Zuordnung der TutorInnen zu den Kindern und ein schnelleres Zusammenstellen von Teams wird angestrebt.

Im Sinne einer Optimierung der Qualität im Projekt sollen die TutorInnen zweimal pro Jahr einen Bericht über ihre Tätigkeit erstellen.

Das bewährte Grillfest soll auch im Jahre 2016 wieder stattfinden.

Ausführlich wurde die akute Situation der Flüchtlingskinder von Herrn Canisius dargestellt. Dabei wurde übereinstimmend festgestellt, dass solange eine Förderung dieser Kinder im Projekt nicht sinnvoll ist, bis sie über ein Mindestmaß an Deutschkenntmissen verfügen.

Das Grillfest am 07. Juni 2015

Das 3. Grillfest unseres Projektes fand am 07.06.2015 an bekannter Stelle um die Kamphütte herum statt. Wieder meinte es Petrus gut mit uns, sodass die über 80 Teilnehmer aus 14 Nationen sich unbeschwert vergnügen konnten bei Spielen, Genießen von Grillgut und köstlichen Salaten und nicht zuletzt konstruktiven Gesprächen.

Es war wiederum ein wunderbares buntes Bild, das die Kinder mit ihren Familien, TutorInnen und MentorInnen abgaben.

Mentoren-treffen am 21.5.2015

Folgende Themen wurden beim Treffen in der Riederbergschule behandelt:

  • Status des Projektes: z. Zt. 30 Kinder, 24 TutorInnen und 18 MentorInnen
  • Vorbereitung des Sommerfestes
  • Qualitätssicherung
  • Pressearbeit

Stand des Projektes im Mai 2015

Im April 2015 wurden 31 Kinder aus 12 Nationen von 25 TutorInnen mit Unterstützung von 17 MentorInnen betreut.

2014

Tutoren-schulung im November 2014

Am 27.11.2014 fand unter der bewährten Leitung des ehemaligen Leiters der Geschwister-Scholl-Schule, Herrn Friedhelm Canisius, die 7. Tutorenschulung in der Carl von Ossietzky-Schule statt. Auch deren Direktor, Herr Niko Lamprecht, begrüßte die 25 anwesenden Tutoreninteressenten.

Sommerfest 2014

Am 24.07.2014 fand an bewährter Stelle um die Kamphütte herum unser 2. Sommer-Grillfest statt. Auch mittägliches Grollen am Himmel und vorübergehende Regentropfen konnten weit über 80 Teilnehmer der 3 Generationen des Projektes nicht davon abhalten, einen unterhaltsamen Nachmittag bei köstlichem Grillgut und schmackhaften Salaten zu verbringen. Die etwa 30 Kinder hatten bei abwechslungsreichen Spielen ihre Freude. Viele Bilder zeugen davon.

„Sprache baut Brücken“ im Wiesbadener Kurier

Carl-von-Ossietzky-Gymnasiasten und Lions-Club helfen Kindern mit Sprachdefiziten
Von Angelika Eder, WIESBADEN – Die 17-jährige Clara, sprachgewandte und an sozialem Engagement interessierte Carl-von-Ossietzky-Gymnasiastin, ist seit Kurzem „Tutorin“ eines koreanischen Grundschülers mit Defiziten in der deutschen Sprache. Einmal pro Woche besucht sie den Neunjährigen zu Hause, um mit ihm über seine Interessen zu sprechen, zu spielen oder ihm Bücher zu empfehlen …
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

„Sprache baut Brücken“ in der Frankfurter Rundschau

Schüler bauen Sprachbrücken – In dem Integrationsprojekt des Lions Clubs helfen Oberstufenschüler Grundschülern.“

Im normalen Alltag hätte Roxana Frey ihre Partnerschülerin wohl nie kennengelernt. Frau Frey ist 20 Jahre alt und Studentin …